Betankung eines Sportboots

Informationen zur Betankung eines Sportboots

– Wie betanke ich am besten / billigsten die Aristell

Allgemein

Folgende Aussagen habe ich 2022 zu hören bekommen:

  • Bei den Dieselpreisen fahre ich nicht.
  • Wer sich ein Boot leisten kann, für den spielen die Dieselpreise keine Rolle.
  • Ich betanke mein Boot mit dem Kanister.

 

Dies sorgte dafür, das ich mich mit dem Thema intensiver auseinander gesetzt habe.

Während der Überführung der Aristell haben wir tanken müssen. Hierbei war ein Addon-Preis von 20-40 Cent pro Liter Diesel zum Straßentankstellenpreis einzuplanen.

Während meinen Fahrten 2022 habe ich dann einmal tanken müssen, hier wurde ich dann bei der Nachfrage von Addon-Preisen bis zu 90 Cent überrascht bzw. fühlte mich auch ein wenig über den Tisch gezogen.
Getankt habe ich dann für 30 Cent, was aber bei 500 Liter Diesel mal eben ein Addon von 150€ ausgemacht hat.

Auf jeden Fall sorgte diese Preise dafür, das wenn es möglich ist, ich versuche das Geld zu sparen um es lieber woanders für das  Boot auszugeben. Also befasste ich mich mit der Kanister Betankung.

Egal wie getankt wird, man sollte immer alles in die Wege leiten, das kein Benzin/Diesel ins Wasser gelangen kann.

Manchmal sind die Einfüllstutzen Wasser und Benzin/Diesel direkt nebeneinander. Achtet darauf das ihr den richtigen Einfüllstutzen verwendet.

Bei der Aristell ist Wasser blau und Diesel rot.

Betankung mit Kanister

Angefangen habe ich damit mir zwei dementsprechende Kanister zu kaufen.

.2* 20 Liter Kanister von Amazon für 35,77€

Aktuel 10.01.2023 gibt es die Kanister für 25,91€ ohne Versandkosten.

Bitte beachten:
Der Einfüllstutzen ist beim Boot meistens horizontal. Für das einfüllen ist der Einfüllschlauch zu kurz. Bitte Trichter verwenden und alles gut mit Lappen abdecken, das kein Benzin/Diesel ins Wasser laufen kann.

Ich habe mir dann eine Verlängerung mit einem Gartenschlauch gebaut. Die funktioniert auch so, das ich keinen Sprit verschütte, allerdings ist die Belüftung nicht gegeben und die Kanister ziehen sich zusammen beim tanken des Bootes.

Aber mit der elektrischen Luftpumpe bekomme ich Sie wieder auseinandergedrückt.

Bei jedem Gang zum Boot nehme ich einen Kanister mit einem Trolley mit. Wenn ich beide am Boot habe betanke ich das Boot.

Zum Thema Trolley bin ich noch nicht wirklich zufrieden.

Aktuell benutze ich einen zusammenklappbaren Treppensteiger mit Box (Bild links). Allerdings passt nur ein Kanister in die Box der andere muss dann obendrauf, wenn beide gleichzeitig transportiert werden sollen. Durch den hohen Schwerpunkt ist es dann sehr schwer zu ziehen.

Ich denke ich werde mir noch eine klappbare Sackkarre  (Bild rechts) kaufen.

 

 

Bei Westfalia habe ich eine Batteriebetriebene elektrische Pumpe für 19,99€ bestellt.

Bin total begeistert.
Es ist nicht mehr notwendig den Kanister zu kippen oder anzuheben. Einmal kurz anstarten, dann läuft Benzin/Diesel von alleine. Nur zum Schluss muss die Pumpe nochmal eingeschaltet werden um den Rest aus dem Kanister zu holen.

 

Aber stehen die Kosten für die Anschaffungen im Verhältnis zu der Einsparung.

Kosten gesammt für die Anschaffung Kanister, Trolley und Pumpe: ca. 106€

Einkauf 320 Ltr * 30 Cent = 96€ (10.01.2023)

Einsparung aktuell -10€

Betankung an der Bootstankstelle

Bei der Überführung der Aristell habe ich an zwei Bootstankstellen auf dem Rhein haltgemacht.

 

In Oppenheim meldet man sich an der Straßentankstelle an und kann dann selbstständig tanken.

In Oberwinter wird nach telefonischer Anmeldung die Tankstelle aufgeschlossen.

 

Dann habe ich in der Saison nochmal in der Marina Rünthe getankt. Hier ist ab 09:00 Uhr der Hafenmeister im Sommer bereit beim Tanken zu helfen.

An allen Tankstellen ist ausreichend Schlauch vorhanden um beide Tanks Backboard und Steuerboard ohne umlegen des Bootes zu betanken.

Betankung mit dem Tankwagen

Mit dem Tankwagen bin ich noch nicht betankt worden.

Sobald ich hier Erfahrungen gesammelt habe wird der Beitrag ergänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aristell
Andreas Smolka

Verbrauch

Verbrauch der Aristell Wieviel verbraucht eigentlich meine Motoryacht – Wie messe ich am besten den Verbrauch Was braucht den die

Weiterlesen »
Aristell
Andreas Smolka

Betankung eines Sportboots

Betankung eines Sportboots Informationen zur Betankung eines Sportboots – Wie betanke ich am besten / billigsten die Aristell Allgemein Betankung

Weiterlesen »
Andreas Smolka Projektmanagement Skaylink

Andreas Smolka

Als absoluter Anfänger im Sportbootbereich, beschreibe ich meine Erfahrungen mit dem Bootssport.

Kontakt

Andreas Smolka
46149 Oberhausen

Tel: +491601798699