Stölting Marina

Zum erstenmal meinen Liegeplatz besucht

– Eindrücke an einem Sonntag im Januar bei 5° Celsius –

Heute war zumindest etwas Sonne angesagt, so bin ich bei 5 Grad Celsius und bewölkten Himmel zu meinem Liegeplatz in der Stölting Marina gefahren. Meine Hoffnung war, ein paar schönere (nicht so deprimierende Bilder) zu machen mit etwas Sonne und Menschen.

Als ich um 10:00 ankam, was es zwar noch grau, aber die ersten blauen Flecken zeigten sich am Himmel. Erstaunlicherweise waren viele Menschen unterwegs. Zum einen hatte die Bäckerei Zipper an der Marina geöffnet, zum anderen hatten sich wohl einige wie ich gesagt, Sonne da muss ich vor die Tür.

Ich habe mich dann zum ersten mal zu Fuß zu meinem Liegeplatz gegeben. Freue mich schon wenn ich zum ersten mal mit dem Boot den Liegeplatz anfahren kann.

Die Hauptstege sind in der Marina nach den Kontinenten benannt, vom Stölting Harbour Gebäude aus, Europe, Asien, Afrika, Australien und Amerika.

Mein Liegeplatz ist in Amerika, also am weitesten Weg vom Gebäude und am nächsten an der Hafeneinfahrt.

Habe dann festgestellt das von der Seite aus, einmal über die Brücke der Hafeneinfahrt auch noch gut erreichbare Parkplätze sind, die das beladen des Schiffs mit einem Trolley recht einfach machen.
Ausserdem werde ich im Sommer von den Gästen in den Restaurants vielleicht nicht ganz soviel hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Binnen
Andreas Smolka

Einhand

Einhand Was ist alles zu beachten, wenn man alleine fährt. – Mit der Hoffnung aus den Fehlern zu lernen –

Weiterlesen »
IMG_6553

Andreas Smolka

Als absoluter Anfänger im Sportbootbereich, beschreibe ich meine Erfahrungen mit dem Bootssport.

Kontakt

Andreas Smolka
46149 Oberhausen

Tel: +491601798699